Buddhismus in der DDR

buddhismus ddr osten meditation

Von Buddhastiftung

Über Buddhismus in der DDR berichtet der Spiegel in einem Beitrag in Spiegel-Geschichte (“Erleuchtet im Arbeiter- und Bauernstaat”). Es wird die ehemals kleine buddhistische Szene im Osten beschrieben und die Rolle eines bekannten Lamas aus Dänemark. Eine Zeitzeugin berichtet, was es hieß, den Dharma zu praktizieren und der Staat Yoga und Meditation für seine Zwecke vereinnahmt hat. Kritisch beleuchtet der Beitrag die Rolle einiger buddhistischer orthodoxer, hierarchischer Organisationen und deren Vertreter.

Mehr zum Thema…

Buddhismus unter dem Regenbogen

Buddhismus unter dem Regenbogen

"Buddhismus unter dem Regenbogen" ist der Titel der aktuellen Sonderausgabe des unabhängigen buddhistischen Online-...