Home Events Meditation for everyday life – Martine Batchelor online
martine batchelor

Zoom Meeting

Datum

Do. 03. Jun. 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 20:30

Status

Anmeldung läuft

Meditation for everyday life – Martine Batchelor online

Meditation und Achtsamkeit im Alltag (Meditation for everyday life) mit Martine Batchelor

Online-Vortrag, angeleitete Meditation und Fragerunde (englisch)

 

Veranstaltung kostenlos  ::  Spende für Martine erwünscht, sie unterrichtet auf Dana-Basis (Spendenmöglichkeiten siehe Spendenseite)

Der Link zur Veranstaltung kommt nach kostenloser Registrierung (s.u.) per Email.

 

“Meditation sollte nicht als eine exotische Aktivität betrachtet werden, nach der Devise: Ich praktiziere Meditation, um dieses oder jenes zu lösen, und sobald ich damit die erwartete Wirkung erzielt habe, kann ich zu etwas anderem übergehen und mich vielleicht Golf oder Basketball oder etwas Interessanterem zuwenden. Ich meine, dass Meditation unser ganzes Leben einbeziehen sollte.

Wenn wir sitzen und meditieren haben wir oft das Gefühl, dass wir zwar meditieren, gleichzeitig aber auch auf etwas warten –darauf, dass etwas ganz Besonderes geschieht oder dass wir immer ein Gefühl großer Ruhe und Klarheit haben sollten.

Für mich ist die interessanteste Wirkung der Meditation allerdings nicht so offensichtlich: der Effekt des Loslassens zum Beispiel. Wie können wir also Meditation im Alltag anwenden?”

 

Buch zum Thema

“Meditation” von Martine Batchelor Mehr >

martine batchelor meditation buch

 

Über Martine Batchelor

Martine Batchelor wurde 1953 in Frankreich geboren. Sie wurde 1975 in Korea als buddhistische Nonne ordiniert. Bis 1984 studierte sie den Zen-Buddhismus unter der Leitung des verstorbenen Meisters Kusan im Kloster Songgwang Sa. Ihre Zen-Ausbildung führte sie auch in Nonnenklöster in Taiwan und Japan. Ab 1981 diente sie als Dolmetscherin von Kusan Sunim und begleitete ihn auf Vortragsreisen durch die Vereinigten Staaten und Europa. Nach dem Tod von Meister Kusan gab sie ihre Nonnengelübde zurück und verließ Korea. Sie kehrte 1985 mit ihrem Mann Stephen nach Europa zurück. Sie war sechs Jahre lang Mitglied der Sharpham North Community in Devon, England, arbeitete als Dozentin und Beraterin sowohl im Gaia House als auch anderen Zentren in Großbritannien. Sie engagierte sich im interreligiösen Dialog und war bis 2000 Treuhänderin des International Sacred Literature Trust. Sie spricht Französisch, Englisch und Koreanisch und lebt mit Ihrem Mann in Frankreich.

Zusammen mit Ihrem Mann, Stephen Batchelor, war sie Mitbegründerin des “Bodhi-College” für säkularen Buddhismus und leitet gemeinsam mit ihm weltweit und online Meditations-Retreats, auch in Zusammenarbeit mit der Buddhastiftung. Ihre Schwerpunkte sind Meditation im täglichen Leben, Buddhismus und soziales Engagementaten bzw. Frauen, Zen und seine Geschichte und Legenden.

Sie hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, z.B. “Buddhism and Ecology”, “Walking on Lotus Flowers”, das 2001 unter dem Titel “Women on the Buddhist Path” neu aufgelegt wurde. Sie ist die Autorin von “Principles of Zen”, “Meditation”, “The Path of Compassion”, “Women in Korean Zen” und “Let Go: A Buddhist Guide to Breaking Free of Habits”. Ihr neuestes Buch ist ‘The Spirit of the Buddha’.