Hilfe für Vietnam

Buddha Stiftung Projekt Vietnam

Vietnam ist weit weg. Der Krieg ist schon lange vorbei.

Der Alltag heute: es geht wirtschaftlich voran. Fortschritt bleibt aber für viele Menschen nur ein Wort. Kinder, alte oder kranke Menschen haben wenig Chancen.

Schwerpunkt der Förderungen sind die Provinzen Dong Nai und Binh Thuan in Südvietnam sowie die Provinz Quang Tri in Zentralvietnam. Es handelt sich hierbei um die ärmsten Provinzen Vietnams, für die sich trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung bisher wenig verändert hat.

Neubau und Renovierung von Kindergärten, Bezahlung der Kindergärtnerinnen und Bereitstellung von warmen Mahlzeiten für einen Teil der betreuten Kinder. Dies soll die Not der Kinder lindern helfen und die Basis für die schulische Ausbildung legen. Als Kindergärten in Vietnam gelten auch Kinderhorte und Vorschulen.

Die Hilfe vor Ort erfolgt durch buddhistische Nonnen und Mönche und lokale Mitarbeiter.

Die Koordination des Projektes in Deutschland übernehmen die ehrenamtlichen Helfer des gemeinnützigen Maitreya Fonds e.V.